NOKITU 2017 – Tischfussball für Kinder und Jugendliche

Gruppenbild NOKITU

Gruppenbild NOKITU

Insgesamt 80 Kinder und Jugendliche aus vier Norderstedter Schulen spielten die erste Norderstedter Schulmeisterschaft aus. Unter der Turnierleitung unserer Abteilung wurde in zwei Ligen gespielt. Wieder einmal war die Stimmung wie bei den anderen Jugendturnieren einmalig und die Fairness wurde auch wieder sehr groß geschrieben.

Auf insgesamt 8 Kickertischen haben die Jugendlichen um den Titel gekämpft

Auf insgesamt 8 Kickertischen kämpften die Jugendlichen um den Titel

NOKITU ist ein Projekt vom Förderverein offene Jugendarbeit Norderstedt e.V., der sich durch Fördergelder finanziert. In der Zukunft werden wir mit NOKITU drei regelmäßige Turnier pro Jahr durchführen. Eins für alle Grundschulen, eins für alle weiterführende Schulen sowie eins für alle Jugendeinrichtungen in Norderstedt.

Fairness und Spielspaß stand im Vordergrund

Fairness und Spielspaß stand im Vordergrund

Gewonnen haben das Turnier in Liga 1 mit viel mentaler Stärke, Ausdauer und Technik das Team „Freshe Rasierer“ mit Orfhan (10) und Rafael (12) aus der 5b der Gemeinschaftsschule Ossenmoorpark. In der Liga 2, bei den Acht- bis Zehntklässlern, konnte das „Team Oreo“ mit Jannik und Jan-Henrik (beide 14) aus der 9c vom Lise-Meitner-Gymnasium das Finale für sich bestimmen.

Wir freuen uns auf die nächsten Turniere und bedanken uns bei allen Helfern und besonders bei

– Jene Halabi, Projektleiter von NOKITU
– Wolfgang Banse, 2. Vorsitzender des Förderv. offene Jugendarb. Norderst. e.V.
– dem Kulturwerk am See