Inklusionsprojekt wird mit Werner-Otto-Preis ausgezeichnet

Auszeichnung Werner-Otto-Preis 2018

Auszeichnung Werner-Otto-Preis 2018

Am Dienstagabend (6.2.) wurde im Hamburger Rathaus der Werner-Otto-Preis der Alexander Otto Sportstiftung verliehen. Dabei wurde unser LMB Inklusionsprojekt mit dem in Höhe von 5.000 Euro dotierten Werner-Otto-Sportpreis ausgezeichnet.

Seit 2012 treffen wir uns jeden zweiten Mittwoch mit Spielern von Leben mit Behinderung (LMB) zum freien Spiel und Tischfußballtraining. Dabei war uns von Anbeginn wichtig, dass es ein inklusives Training ist und Rollstuhlfahrer zusammen mit stehenden Spielern an einem Tisch kickern. 2015 sind wir noch einen Schritt weiter gegangen und haben zusammen mit LMB ein Ligateam gegründet: FC St. Pauli LMB.

Interview Werner-Otto-Preis Inklusionsprojekt

Interview Werner-Otto-Preis Inklusionsprojekt

Der Tischfussball-Sport hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt
und das liegt zum einen daran, dass immer mehr Vereine unseren Sport als Sparte
bei sich integrieren und unser Sport dadurch besser wahrgenommen wird und zum
anderen liegt es an den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern die durch
ihre Begeisterung für diesen rasanten Sport und ihren Einsatz noch mehr Menschen
unseren Sport zugänglich machen. Die Auszeichnung bestärkt uns auch in Zukunft
mit Vollgas weiter zu machen und sichert auch die finanzielle Grundlage für
unsere Arbeit. Vielen, vielen Dank.

Bereits zum achten Mal lobte die Sportstiftung den Werner-Otto-Preis im Hamburger Behindertensport aus. Mit dem Werner-Otto-Preis soll das langjährige Engagement von Prof. Dr. h.c. Werner Otto gegenüber sozial schwächeren und benachteiligten Menschen fortgeführt werden. Dabei werden Projekte ausgezeichnet, die zur Inklusion und Förderung behinderter Menschen im Sport beitragen und sich zur Nachahmung empfehlen.

Fotos: www.lmbhh.de