Luciano Auria

Zur Person

Name: Luciano AuriaLuciano
Spitzname: Lu 
Alter: 38 Jahre
Spielt seit: 14 Jahren
Bundesligamannschaft:
2011: FC St. Pauli
2014 – 2017: FC St. Pauli
Position: Allrounder
Lieblings-Tisch: Lettner 

Fragen: 

Wie bist du zum Tischfussball gekommen?
2003 bin ich mit Henning Ramcke in eine WG gezogen und da durfte ein Kickertisch nicht fehlen. Wir kauften damals einen „Baumarkt“-Kicker und merkten schnell, dass es unseren Ansprüchen nicht genügt. Es folgte ein gebrauchter Löwen-Kicker und schon bald trafen wir uns mit unseren Freunden regelmäßig zum Kickern und führten eine interne Rangliste ein. 

Was war dein bisher schönster Turniererfolg?
2016 haben wir mit unserem jährlichen Jugendturnier einen neuen Teilnehmerrekord aufgestellt und ein Turnier mit über 120 Jugendlichen ausgerichtet – das war ein toller Erfolg.

Welcher Tischfussballspieler beeindruckt dich am meisten und weshalb?
Wenn es um den besten Spieler geht, dann kommt man wohl nicht an Frédéric Collignon vorbei. Er spielt auf den verschiedenen Kickertischen einen exzellenten Tischfußball ohne das einem langweilig wird dabei zuzuschauen.

Was ist besonders wichtig, um beim Tischfussball Erfolg zu haben?
Üben, üben, üben, üben – so wie bei jeder Sportart und Erfahrung sammeln. Umso mehr Talent man hat, umso weniger muss man üben, aber Training und viele Turnierteilnahmen sind die Basis für eine erfolgreiche Karriere.

Was sind deine Pläne für die Zukunft?
Unsere Ligamannschaft hat 2016 den hartumkämpften Hamburger Ligapokal gewonnen und diesen Titel würde ich gerne 2017 verteidigen.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg für die Zukunft!
Danke, Dir auch 🙂