Inklusionsmannschaft

Die Tischfußball-Abteilung des FC St. Pauli von 1910 e.V.

Seit 2012 treffen wir uns jeden zweiten Mittwoch mit Spielern von Leben mit Behinderung (LMB) zum freien Spiel und Tischfußballtraining. Dabei war uns von Anbeginn wichtig, dass es ein inklusives Training ist und Rollstuhlfahrer zusammen mit stehenden Spielern an einem Tisch kickern.

Der Tischfußballsport eignet sich besonders gut für ein gemeinsames Sporttreiben von Menschen mit und ohne Behinderung. Ein Rollstuhlfahrer kann an dem gleichen Tisch spielen wie ein stehender Spieler. Einzig der Blickwinkel an der eigenen Bande ist für Rollstuhlfahrer durch die Höhe schwieriger zu ersehen – deshalb haben wir uns damals zusätzlich den rollstuhlfreundlichen Kicker von der Firma pbbo „Moritz I“ zugelegt. Durch abgeflachte Banden und versetzte Beine werden hier die Nachteile der Rollstuhlfahrer nahezu egalisiert.

2015 sind wir noch einen Schritt weiter gegangen und haben zusammen mit LMB ein Ligateam gegründet: FC St. Pauli LMB. Das Interesse der Medien ist dadurch enorm gestiegen und wir erhalten viele Anfragen von Rollstuhlfahrern.